Engage Digital | Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen

Mit den Sicherheitseinstellungen können Sie Einstellungen für Ihre allgemeine Sicherheit, Benutzerkennworteinstellungen und Inhaltssicherheitsrichtlinien konfigurieren. Sie können in der linken Navigationsleiste zu Sicherheit unter Einstellungen navigieren.

Konfigurieren allgemeiner Sicherheitseinstellungen

Sie können die folgenden allgemeinen Sicherheitseinstellungen verwalten:
  • Browser-Benachrichtigungen deaktivieren: Deaktiviert Browserbenachrichtigungen von der Plattform
  • iframe-Integration verweigern: Verhindert das Rendern von iframe-Seiten
  • Export nach Staging: Ermöglicht den täglichen Export von Vorproduktionsdaten von der Plattform
  • Dienste von Drittanbietern deaktivieren (Tracking ...): Deaktiviert die Nachverfolgung auf der Plattform, z. B. die E-Mail-Verfolgung, und Funktionen wie die Rechtschreibprüfung, den Video-Player und den Export von PNG-Statistiken. Es werden keine Daten mehr an optionale Dritte gesendet
  • Sitzungs-Zeitüberschreitung: Legt die Zeit in Minuten fest, nach der eine Sitzung abläuft. Sobald die Zeitüberschreitung auftritt, müssen Sie sich erneut anmelden

Konfigurieren der Benutzerkennworteinstellungen

Sie können die folgenden Benutzerkennworteinstellungen verwalten:
  • Kennwortablauf aktivieren: Ermöglicht das Ablaufen von Kennwörtern
  • Verzögerung beim Kennwortablauf: Ermöglicht das Einrichten einer Ablaufverzögerung für ein Kennwort. Sie können Minuten (m), Stunden (h), Tage (d) und Monate (mo) verwenden.
  • Wiederverwendung alter Passwörter verbieten: Verhindert, dass Benutzer beim Ändern ihres Kennworts alte Kennwörter verwenden
  • Anzahl alter Passwörter: Definiert, wie viele alte Kennwortversionen ein Benutzer beim Ändern seines Kennworts nicht verwenden kann
  • Minimale Zeichenlänge: Gibt die Mindestlänge eines Kennworts an
  • Sollte mindestens 1 Groß- und 1 Kleinbuchstaben enthalten: Erfordert, dass das Kennwort mindestens einen Groß- und einen Kleinbuchstaben enthält
  • Sollte mindestens 1 Nummer enthalten: Erfordert, dass das Kennwort mindestens eine Nummer enthält
  • Sollte mindestens 1 nicht alphanumerisches Zeichen enthalten: Erfordert, dass das Kennwort mindestens ein Sonderzeichen enthält
  • Automatische Kennwortvervollständigung deaktivieren: Deaktiviert die Funktion zur automatischen Vervollständigung des Kennworts
  • Kennwortwiederherstellung per E-Mail deaktivieren: Deaktiviert die Kennwortwiederherstellung per E-Mail

Konfigurieren der Einstellungen für Inhaltssicherheitsrichtlinien

Eine Inhaltssicherheitsrichtlinie (Content Security Policy, CSP) ist eine zusätzliche Sicherheitsebene, mit deren Hilfe bestimmte Arten von Angriffen erkannt und gemindert werden können, einschließlich Cross-Site-Scripting- und Dateninjektionsangriffen. Eine Richtlinie kann einen strengeren Ausführungsmodus für JavaScript erzwingen, um bestimmte Cross-Site-Scripting-Angriffe zu verhindern.
 
Sie können die folgenden Benutzerkennworteinstellungen festlegen:
  • Header der Inhaltssicherheitsrichtlinie aktivieren: Ermöglicht die Verwendung eines CSP-Headers, damit der Website-Administrator die Ressourcen steuern kann, die für eine bestimmte Webseite geladen werden können.
    Wenn ein Header in einer Serverantwort verwendet wird, erzwingt ein kompatibler Client eine deklarative Whitelist-Richtlinie
  • Testmodus aktivieren (nur Bericht): Aktiviert die Bereitstellung von CSP in einem „Nur-Bericht“-Modus. Die Richtlinie wird nicht erzwungen, Verstöße werden jedoch gemeldet. Mit dieser Option können Sie eine Richtlinienrevision testen, ohne sie tatsächlich bereitzustellen
  • Whitelist: Gibt eine Liste zulässiger Webinhaltsquellen an
© 1999–2021 RingCentral, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Close X
Thanks!
We've sent you a link, please check your phone!
Please allow a full minute between phone number submissions.
There was an issue with SMS sending. Please try again. If the issue persists, please contact support.